Unternehmerfamilie macht’s möglich: Kinder auf die Bretter – kostenlos!

Während die Preise für Freizeitaktivitäten stetig steigen, setzt das Kärntner Schigebiet Falkert ein starkes Zeichen für die junge Generation: Skifahren ohne finanzielle Hürde! Betreiberfamilie Köfer ermöglicht in der Wintersaison 2023/24 Gratis-Skifahren für alle Kinder der Gemeinden Reichenau und Gnesau.

Das alpine Erlebnis wird für die Kids aus den Orten Reichenau und Gnesau in der kommenden Saison zum kostenfreien Abenteuer. Alle Kinder bis zum Geburtsjahrgang 2009, die in den Gemeinden Reichenau sowie Gnesau beheimatet sind, genießen im Heidi-Alm Skipark am Falkert die Freiheit des kostenlosen Skifahrens. Und das ganz ohne öffentlicher Subventionierung. Zwischen dem 16. und 23. Dezember 2023 können sich die kleinen Schnee-Enthusiasten ihre gratis Saisonkarte direkt an der Kassa des Heidi-Alm Skiparks sichern – einfach den Ausweis oder die Meldebestätigung vorzeigen und los geht’s auf die Piste!

Unternehmerfamilie macht's möglich: Kinder auf die Bretter – kostenlos!
Familie Köfer vom Falkert zeigt vor, wie man mit einer tollen Wintersaison-Aktion Kinder für Outdoor-Sport begeistern kann.

Naturschnee-Paradies

„Wir sind das richtige Schigebiet für Naturschneeliebhaber“, betont Lukas Köfer stolz. Tatsächlich legt der Heidi Alm Skipark Falkert einen besonderen Fokus auf Naturschnee. Die neueste Anschaffung, der digitale Snowsat, ermöglicht es den Winterprofis, die Schneehöhen präzise zu messen und so ein ideales Schneemanagement zu betreiben. Neben dem Engagement für beste Schneequalität investiert Familie Köfer ebenso in modernste Technik: Eine brandneue Pistenraupe bereichert den technischen Fuhrpark.

Unternehmerfamilie macht's möglich: Kinder auf die Bretter – kostenlos!
Die Vielzahl an Winteraktivitäten wie Reifenfahren, Rodeln, Schneeschuhwandern, Winterwandern, Langlaufen und Eislaufen am gefrorenen Bergsee sorgen für Abwechslung.

Mehr als nur Skifahren – Alpines Wintervergnügen für alle

Doch nicht nur Skifahrer kommen am Falkert auf ihre Kosten. Alternativen wie die Rodelbahn, Schneeschuhwandern, Winterwandern, Langlaufen, Eislaufen am See oder der „1. Kärntner Schitourenlehrpfad“ bieten auch denjenigen Abwechslung, die sich nicht auf die „Brettln“ wagen. Dieser besondere Lehrpfad bietet nicht nur atemberaubende alpine Panoramen, sondern auch wertvolles Wissen rund ums Schitourengehen, von Sicherheitstechniken bis zur optimalen Ausrüstung – ein Muss für Einsteiger und Experten, die ihre Fertigkeiten verfeinern wollen.

Ein Herz für den Nachwuchs

„Für uns ist es eine Frage der Verantwortung und des Herzens“, betont Julia Köfer. „Wir möchten, dass alle Kinder den Zugang zu Outdoor-Freizeitmöglichkeiten haben, auch in Zeiten der Teuerungen.“ Die Aktion der Familie Köfer steht für Nachwuchsförderung und den Wunsch, dass Kinder die Schönheit der Natur erleben. Mit dieser großzügigen Geste hofft das Schigebiet, auch andere heimische Anbieter zu inspirieren, ähnliche Initiativen zu starten.

Hinweis: Diese Initiative erfolgt ohne die Unterstützung einer öffentlichen Einrichtung.

 SLF Skilifte Falkert GmbH

Falkertsee 2, 9564 Falkert

Tel.: 04275 7222

skipark@heidialm.at

Fotos: Christoph Rossmann_MBN Tourismus und Martin Steinthaler | tinefoto.com

M.U.T.iger

Österreich ist mit Begeisterung der Musterschüler der EU: Bei uns ist sogar die Inflation doppelt so hoch wie im Rest Europas.

M.U.T.letter

Wissen, was die Kärntner Wirtschaft bewegt:

Das könnte Sie auch interessieren