Eine Nacht voller Sternstunden: Das war die WB Sommergala 2024

Die Sommergala 2024 des Wirtschaftsbunds Kärnten, die am 3. Juli im Casineum Velden stattfand, war ein glanzvoller Höhepunkt des Jahres und wurde unter dem inspirierenden Motto „Sternstunden“ gefeiert. Unternehmerinnen und Unternehmer aus ganz Kärnten kamen zusammen, um einen Abend voller Networking, kulinarischer Genüsse und erstklassiger Unterhaltung zu erleben.

Grandioser Empfang und herzliche Begrüßung

Schon beim Einlass um 18:30 Uhr war die Vorfreude spürbar. Die Gäste wurden mit einem Aperitif empfangen und hatten die Gelegenheit, die beeindruckende Atmosphäre des Casineums zu genießen. Um 19:15 Uhr begrüßten Jürgen Mandl, Obmann des Wirtschaftsbunds Kärnten, und Sylvia Gstättner, Direktorin des Wirtschaftsbunds Kärnten, die Anwesenden offiziell. Beide hoben in ihren Reden die Bedeutung des Zusammenhalts und der Innovationskraft der Kärntner Wirtschaft hervor und dankten infolgedessen den Unternehmerinnen und Unternehmern für ihre unermüdliche Arbeit und ihren Mut.

Kulinarische Highlights und musikalische Genüsse

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war das exquisite Buffet, das regionale Spezialitäten der Alpe-Adria-Region bot. Die Gäste konnten sich an einer Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten erfreuen. Denn die Zubereitung erfolgte in der Spitzenküche unter der Führung von Haubenkoch Marcel Vanic. Begleitet wurde das Dinner von stimmungsvoller Live-Musik:  Edgar Unterkirchner, Tonč Feinig & Band sowie die stimmgewaltige Sängerin Sabine Neibersch sorgten mit ihren mitreißenden Darbietungen für eine unvergleichliche Atmosphäre.

Magische Drohnenshow und inspirierende Momente

Anschließend folgte das spektakuläre Highlight der Sommergala nach Einbruch der Dunkelheit mit einer faszinierenden Drohnenshow, die den Nachthimmel über dem Wörthersee in eine funkelnde Bühne verwandelte. Sternenformationen ebenso wie das Logo des Wirtschaftsbunds Kärnten erstrahlten in perfekter Harmonie. Dazu verband eine sonore Sprecherstimme die formierten Symbole zu einer eindrucksvollen Geschichte. Die Show spiegelte das Motto „Sternstunden“ wider und entlockte den Gästen neben vielen „Aahs“ und „Oohs“ zum Abschluss tosenden Applaus.

M.U.T. Fotochallenge: Kreativität und Engagement belohnt

Auch das M.U.T.-Magazin sorgte für kreative Momente auf der Sommergala. Das Online-Business Magazin initiierte eine Fotochallenge, die die Gäste dazu aufrief, das schönste Foto der Sommergala unter dem Hashtag #wbsommergala24 auf Instagram zu posten. Der Wettbewerb weckte nicht nur den Ehrgeiz vieler Gäste, sondern stiftete viel Freude und Gelächter bei der Umsetzung. Darüber hinaus bot die Challenge eine großartige Gelegenheit, die Eindrücke des Abends festzuhalten und zu teilen.

So viel Einsatz wird belohnt, denn den GewinnerInnen winken attraktive Preise. So erhält der dritte Platz ein Gin-Gourmet-Set von EASTBAY. Der zweite Platz darf sich über ein 5-Gänge-Dinner im Weinfass am Sternberg freuen. Der erste Platz kann es sich mit einer All-Inclusive-Übernachtung für 2-4 Personen im prämierten Samerhof so richtig gut gehen lassen. Die GewinnerInnen werden am 8. Juli bekanntgegeben.

Ein unvergesslicher Abend

Die Sommergala 2024 des Wirtschaftsbunds Kärnten war ein rundum gelungener Abend und wird den Gästen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Das Motto „Sternstunden“ schaffte einen inspirierenden Rahmen, der die herausragenden Leistungen der Kärntner Wirtschaft würdigte und gleichzeitig den Blick in die Zukunft richtete.
Dieser gemeinsame Abend zeigte wieder einmal, dass die Kärntner Wirtschaft nicht nur stark,  sondern auch voller Tatkraft und Inspiration ist.

Fotos: Peter Just

M.U.T.iger

Österreich ist mit Begeisterung der Musterschüler der EU: Bei uns ist sogar die Inflation doppelt so hoch wie im Rest Europas.

M.U.T.letter

Wissen, was die Kärntner Wirtschaft bewegt:

Das könnte Sie auch interessieren