Diese Firmen suchen Franchise-Partner in Kärnten

Jedes Jahr bringt der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) die Crème de la Crème der Franchise-Branche zusammen, um herausragende Leistungen in verschiedenen Kategorien zu würdigen. Die Awards zeichnen sich durch die Kriterien Innovation, Leistungsfähigkeit, Wachstum sowie soziales und nachhaltiges Engagement aus. Der diesjährige Galaabend, der am 6. Juni 2024 in der malerischen Burg Perchtoldsdorf stattfindet, verspricht wieder ein Highlight der Branche zu werden.

Spotlight auf Mary Poppins: Expansion in Kärnten

Einer der spannendsten Aspekte der diesjährigen Nominierungen ist die Aufnahme von Mary Poppins in die Kategorie „Franchise-System Newcomer 2024“. Das Unternehmen, das sich auf die Vermittlung von Personal für Privathaushalte spezialisiert hat, sucht aktuell nach Franchise-Partnern in Klagenfurt und Villach. Mary Poppins hat sich durch ein starkes Engagement für Qualität und Kundenzufriedenheit einen Namen gemacht und bietet Dienstleistungen wie die Vermittlung von Nannys, Haushälterinnen, persönlichen Assistenten und Seniorenbetreuern an.

Enorme Expansionsgeschwindigkeit

In den letzten sieben Monaten hat Melanie Ostheimer, Head of Franchise Mary Poppins Österreich, vier neue Mary Poppins-Agenturen in Wien, Graz, Kitzbühel und Mödling eröffnet. Neben der Suche übernimmt die Agentur Mary Poppins auch die Überprüfung der Kandidaten hinsichtlich Referenzen, Leumund oder Arbeitserlaubnis. Außerdem bietet sie Hilfestellung für die Familien als auch die Bewerber bei vertraglichen Belangen. Pluspunkt: Sollte das Dienstverhältnis innerhalb eines Jahres aufgelöst werden, wird gratis nachvermittelt.

„Unser USP ist, dass wir persönlich mit einem Büro in der Stadt sind, geführt von einem ortsansässigen Inhaber“, so Franchisegeberin Melanie Ostheimer.

Weitere Nominierte mit Präsenz in Kärnten

Neben Mary Poppins gibt es weitere Franchise-Systeme und -Partner, die in Kärnten aktiv sind und ebenfalls für die Awards nominiert wurden:

bus dich weg! mit drei Niederlassungen in Kärnten zeigt dynamisches Wachstum im Bereich des Reise-Franchisings.

– Auch die bekannte Bio-Marke Sonnentor ist mit drei Standorten in Kärnten (Klagenfurt Wiener Gasse, Villach Atrio, Klagenfurt Südpark) gut vertreten.

– Ebenfalls drei Kärntner Locations besitzen sowohl das Unternehmen STOREBOX (Klagenfurt Innere Stadt, Villach Auen, Villach Innere Stadt) als auch das Franchise Zaunteam (Kärnten Mitte in Arnoldstein, Kärnten West-Osttirol in Kirchbach, Kärnten Ost in Bodensdorf).

’s Fachl, Viterma und die Vitamin Lounge haben jeweils einen Standort in Klagenfurt

Die Steinpfleger sind in Villach vertreten.

A1 Telekom Austria hat sogar 5 Standorte in Kärnten.

SOLUTO betreibt eine Filiale in Schiefling und sucht auch nach neuen Franchise-Partnern in Westkärnten.

Franchising als Wirtschaftsmotor

Franchising ist eine tragende Säule der österreichischen Wirtschaft. Mit über 500 Franchise-Systemen und rund 10.000 Franchise-Partnern, die insgesamt knapp 13.000 Standorte betreiben, trägt der Sektor jährlich rund 12 Milliarden Euro zum Netto-Umsatz bei. Die Stärke des Franchisings zeigt sich besonders in seiner Resilienz: Trotz globaler wirtschaftlicher Herausforderungen bleibt der Sektor wachstumsstark.

„Auch heuer gab es wieder viele interessante und unternehmerisch spannende Einreichungen aus der heimischen Franchise-Wirtschaft“, so Karin Kufner-Humer, Generalsekretärin des Österreichischen Franchiseverbandes (ÖFV).
Diese Firmen suchen Franchise-Partner in Kärnten
ÖFV-Generalsekretärin Karin Kufner-Humer © ÖFV

Die Rolle des Österreichischen Franchise-Verbands

Der ÖFV spielt eine zentrale Rolle bei der Förderung und Unterstützung der Franchise-Wirtschaft in Österreich. Durch Veranstaltungen wie die Franchise-Awards fördert der Verband den Austausch und die Vernetzung zwischen den Akteuren und trägt zur Qualitätssteigerung und Professionalisierung der Branche bei. Der Verband betont auch die Bedeutung von Franchising als Karriereweg und als Motor für Innovation und unternehmerisches Wachstum.

„Über zwei Drittel der Franchise-Systeme stammen aus Österreich und sind großteils auch international tätig“, freut sich Andreas Haider, Präsident des Österreichischen Franchise-Verbandes (ÖFV).
Diese Firmen suchen Franchise-Partner in Kärnten
ÖFV-Präsident Andreas Haider © ÖFV

Zukunftsperspektiven von Franchise-Systemen

Die Franchise-Awards sind mehr als nur eine Preisverleihung; sie sind ein Barometer für die Trends und Entwicklungen in der Franchise-Branche. Jede Nominierung und jede Auszeichnung spiegelt die dynamische Natur des Franchisings wider und zeigt, wie sehr dieses Geschäftsmodell in der Lage ist, auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen zu reagieren.

In Kärnten und darüber hinaus bietet der Franchise-Sektor zahlreiche Chancen für UnternehmerInnen, die ein bewährtes Geschäftsmodell mit der Freiheit selbstständiger Tätigkeit verbinden möchten. Die Expansion von Unternehmen wie Mary Poppins unterstreicht das Potential der Region als Standort für innovative und zukunftsorientierte Geschäftsmodelle.

Mehr über den Verband, Franchising in Österreich und die ÖFV-Events erfahren Sie unter: www.franchise.at
Vorheriger Artikel

M.U.T.letter

Wissen, was die Kärntner Wirtschaft bewegt:

Das könnte Sie auch interessieren